Gemeinsam für Gemeinwohl

Die Crowdfunding-Plattform für das BraWo-Land

Warum betreiben wir eine eigene Crowdfunding-Plattform?

Wir schaffen damit einen wirkungsvollen Begegnungs-Kanal für das Gemeinwohl, der potenzielle Unterstützer/Spender und gemeinnützige Projekte von Non Profit-Organisationen (NPOs) im BraWo-Land zusammen bringt. Dort begegnen sich Helfer auf kürzestem Weg – diejenigen, die ein Gemeinwohl-orientiertes Projekt planen, und solche, die mit einer Spende ihren Beitrag zum bürgerschaftlich-gemeinnützigen Engagement der Region leisten wollen. Hier finden Sie unsere Crowdfunding-Plattform: www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de.

Worin besteht der Nutzen dieser Crowdfunding-Plattform?

Gemeinnützige Vereine, Initiativen und Institutionen können auf unserer Spenden-Plattform überzeugend die Geschichten ihrer geplanten Gemeinwohl-orientierten Projekte erzählen, die Nutzung der Plattform ist kostenfrei. Wer spenden möchte, gleich ob großer oder kleiner Betrag, kann sich sofort für eins der gemeinnützigen Projekte entscheiden, direkt und völlig transparent – die Spenden fließen bei Erreichen des von der NPO selbst festgesetzten Betrags zu 100 Prozent an die NPO. Es ist dies zugleich ein neuer, zusätzlicher Öffentlichkeitsarbeits-Kanal für regionale NPOs, die darüber gänzlich neue Fans, Mitstreiter, Unterstützer und sogar Mitglieder gewinnen können.

Welche Rolle spielt dabei das EngagementZentrum?

Das EngagementZentrum arbeitet langfristig und gestaltend an der Stärkung des Gemeinwohl-orientierten Engagements im BraWo-Land (Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn, Peine, Salzgitter). Analog zum genossenschaftlichen Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist eine eigene und aktiv begleitete Crowdfunding-Plattform genau das richtige Instrument dafür. Wir helfen Ihnen sehr gern dabei, Ihr Projekt fit zu machen für unsere Plattform – melden Sie sich gern bei uns: 0531-809132-1451!

Was ist der Grundgedanke von Crowdfunding?

Unsere „Gemeinsam für Gemeinwohl-Plattform“ gehört zur Familie der regionalen, Spenden-basierten „Viele schaffen mehr“-Plattformen der Volks- und Raiffeisenbanken. Eine vergleichbare Spenden-basierte Crowdfunding-Plattform ist z.B. die bundesweite betterplace.org. Die Sportförder-Plattform fairplaid.org beschreibt treffend den Kern auch unserer „Gemeinsam für Gemeinwohl-Plattform“: „Crowdfunding ist nichts Neues und das Prinzip dahinter ist simpel: Es ist einfacher 100 Personen zu finden, die 5 Euro geben, als Eine/n zu finden, der 500 Euro gibt.“

Wie funktioniert eine Crowdfunding-Plattform grundsätzlich, und wie kann Ihre NPO unsere Gemeinsam für Gemeinwohl-Plattform tatsächlich erfolgreich nutzen?

Crowdfunding ist nur ein möglicher Fundraising-Weg – neben der Spender-Ansprache, der Stiftungs-Gewinnung, der Sponsoren-Akquise, dem Bußgeld-Marketing etc.. Ihre NPO kann also über Crowdfunding finanzielle Mittel für eines Ihrer Projekte einwerben. Kurze Übersetzung: Fundraising = Mittel-Beschaffung; Crowdfunding = Schwarm-Finanzierung – wobei Schwarm hier eine gewisse Menge von Menschen meint, die ein Projekt finanziell unterstützen. Im Falle unserer Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam für Gemeinwohl“ handelt es sich um das Gemeinwohl-orientierte „Rewardbased-Crowdfunding“ – es ist also Gemeinwohl-orientiert und Spenden-basiert. Die Unterstützer erhalten dabei von Ihrem NPO-Projekt-Team ein sogenanntes „Dankeschön ausschließlich ideeller Natur“. Beispiele für ideelle Dankeschöns finden Sie in der für Sie auf unserer Plattform als pdf verfügbaren Checkliste….

Was braucht Ihre NPO für die Nutzung unserer Crowdfunding-Plattform?

Ein geeignetes Projekt, eine überzeugende Geschichte flankiert von überzeugenden Bildern oder einem Film – fertig. Ja, das alles erfordert den Einsatz von Ressourcen und einen gewissen Professionalisierungs-Grad… Aber im Umfeld jeder NPO sollten sich mittlerweile Menschen finden lassen, die digitale Erfahrungen haben oder sogar selber schon auf Crowdfunding-Plattformen aktiv sind.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um ein Projekt auf unserer Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam für Gemeinwohl“ einzustellen?

  • Ihr Verein/Ihre Institution sowie das vorgesehene Projekt befinden sich in der Region Braunschweig/Gifhorn/Peine/Salzgitter/Wolfsburg.
  • Ihr Verein/Ihre Institution ist als gemeinnützig anerkannt, ein aktueller Freistellungsbescheid des Finanzamtes liegt vor und kann auf der Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam für Gemeinwohl“ hochgeladen werden.
  • Das benötigte Projektvolumen liegt zwischen 500 Euro und maximal 30.000 Euro.
  • Ihre Projektbeschreibung ist vollständig, verständlich, überzeugend und kann die gesuchten Unterstützer überzeugen und begeistern.
  • Innerhalb Ihres Vereins/Ihrer Institution sowie bei den Menschen im BraWo-Land besteht ausreichendes Interesse an der Durchführung Ihrer Projektidee, so dass eine realistische Chance besteht, ausreichend Unterstützer für Ihr Projekt gewinnen zu können.
  • Sie können überzeugend darlegen, warum Sie für Ihr Projekt „den Schwarm“ brauchen, um es zu finanzieren.
  • Sie haben Bilder oder ein Video erstellt, mittel dessen Ihr Projekt lebendig und persönlich vorgestellt wird. Das Video muss nicht professionell produziert sein – eine Handykamera genügt; das Video muss dazu auf Youtube oder Vimeo veröffentlicht werden.
  • Sie können zu Ihrem Projekt eine überzeugende Geschichte erzählen, und Sie halten diese auch aktuell.

Wichtig: Ihre Kommunikation!

Es geht also beim Crowdfunding – wie immer beim Fundraising – darum, dass Sie mit Ihrer NPO andere von Ihrer eigenen Arbeit, Ihrem eigenen Vorhaben überzeugen. Um jemanden nachhaltig von Ihrem Projekt überzeugen zu können, sollten Sie als crowdfundende NPO mit Ihren potenziellen Unterstützern kommunizieren. Sie sollten alle verfügbaren Mittel und Kanäle aktivieren, um Ihr Crowdfunding-Projekt zu bewerben und Unterstützer zu finden: Mund-zu-Mund-Propaganda aller Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannten; Hinweis in Vereinszeitschrift; Eintrag/Link auf Homepage; Nutzung des Ihnen zur Verfügung gestellten Flyers; lokale Presse; soziale Netzwerke; Aushänge…

Im Dialog mit dem potenziellen Spender und mittels des von Ihrer NPO produzierten überzeugenden Films sollte es Ihnen dann gelingen, finanzielle Mittel für ihr Vorhaben einzusammeln. Und als ersten starken Partner haben Sie ja uns an Ihrer Seite – die EngagementZentrum gGmbH. Wir helfen Ihnen gern dabei, Ihr Projekt oder Ihre Idee Crowdfunding-fähig zu machen. Rufen Sie uns einfach an, und wir beantworten im Dialog alle Ihre Fragen: 0531-809132-1451.