Gemeinsam helfen - Jetzt abstimmen und favorisiertem Projekt zum Gewinn verhelfen

Bei der gemeinnützigen Aktion "Gemeinsam helfen", an der wir uns als als EngagementZentrum erneut beteiligen, läuft aktuell die telefonische Abstimmung zu den Projekten, die sich für den in Wolfsburg und Peine vergebenen Preis beworben haben. Noch bis zum 25.05. werden die Telefondrähte für den guten Zweck zum Glühen gebracht.

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre geht die Spendenaktion nun in eine neue Runde. Zum neunten Mal wird sie in Peine und zum zweiten Mal in Wolfsburg durchgeführt. Lokal ansässige Hilfsorganisationen, Initiativen, Vereine, Verbände und Institutionen konnten sich bis zum 15. April bei der Peiner Allgemeinen Zeitung (PAZ) und der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung (WAZ) mit einem Projekt bewerben. Ab sofort kann man für seine Lieblingsprojekte telefonisch abstimmen und ihnen so zum Gewinn eines der Preise verhelfen.

Nachdem alle teilnehmenden Projekte in Sonderausgaben der WAZ und PAZ prominent und ausführlich vorgestellt wurden, kann man aktuell alle Projekte im Internet unter www.waz-online.de/gh und unter www.paz-online.de/gh finden. Man kann telefonisch sogar mehrfach für das favorisierte Projekt stimmen. Pro Anruf werden Kosten in Höhe von 50 Cent erhoben, die Erlöse daraus wandern in den Spendentopf. Außerdem gehen auch Werbeerlöse von teilnehmenden, werbenden Firmen an die Initiative. Zudem unterstützt die Volksbank BraWo die Aktion erneut.

Nach einer knapp zweiwöchigen Abstimmungsphase, die noch bis zum 25. Mai dauern wird, werden die Gewinner notariell ermittelt und im Rahmen einer Preisverleihung am 6. Juni in Wolfsburg und am 12. Juni in Peine ausgezeichnet. Der Erstplatzierte erhält 2.500 Euro. Zweit- und Drittplatzierte erhalten 1.500 und 1.000 Euro.

Die Besonderheiten der "Gemeinsam helfen"-Aktion: Auch alle weiteren Platzierungen erhalten einen Geldbetrag, dessen Höhe vom Spendenvolumen abhängig ist (im vergangenen Jahr pro Teilnehmer ein Betrag von 300 Euro), und die Spenden bleiben in der Region.

Denn bei den teilnehmenden Projekten muss es sich um lokale und humanitäre Projekte („von Mensch zu Mensch“) handeln, die den Bürgerinnen und Bürgern in und um Wolfsburg und Peine zugutekommen. Für Projekte, die auf das Wohl von Tieren abzielen, wird es eine Sonderauszeichnung geben.

Die telefonische Abstimmung läuft noch bis zum 25. Mai. Jeder Anruf zählt!

11. Mai 2019 von Matthias Marx , Kategorie: Aktuelles

Zurück

Weitere interessante Neuigkeiten aus dem Non Profit-Bereich und speziell zu unseren Aktivitäten finden Sie auf unserer Facebook-Seite und in unserem viermal im Jahr versendeten Newsletter. Wenn auch Sie unseren Newsletter erhalten möchten, melden Sie sich gerne unterhalb an.

In unserem Newsletter-Archiv finden Sie alle zurückliegenden Newsletter zum freien Download.