Digitalisierung: Daueraufgabe von NPOs

Die Digitalisierung weiter Bereiche unserer Wirtschaft und Gesellschaft ist ein unumkehrbarer Prozess. Auch gemeinnützige Non-Profit-Organisationen dürfen sich dieser Anforderung nicht verschließen. Bleiben Sie nicht auf der Strecke! Hier erfahren Sie, ob auch Ihre Organisation dringenden Aufholbedarf hat.

Die Digitalisierung durchzieht inzwischen sämtliche Lebensbereiche. Auch vor Vereinen und Stiftungen macht das Thema grundsätzlich keinen Halt. Studien zeigen jedoch, dass insbesondere gemeinnützige Organisationen die Chancen, Potenziale und Herausforderungen, die mit dem digitalen Wandel einhergehen, unterschätzen und sich leider allenfalls am Rande hiermit auseinandersetzen.

Handlungsdruck noch nicht stark genug?

Eine prominente Studie mit dem Titel „Digitalisierung in Nonprofit-Organisationen“ förderte über eine Befragung von 160 Nonprofit-Organisationen die folgenden Erkenntnisse zutage:

• In den meisten Non-Profit-Organisationen besteht zwar ein Bewusstsein dafür, sich angesichts des digitalen Wandels selbst verändern zu müssen. Allerdings wird der Handlungsdruck nicht als drängend genug angesehen, um für die Veränderungen auch entsprechende finanzielle Mittel bereitzustellen.
• Ferner kommen die Autoren zu dem Ergebnis, dass die Akteure gleichzeitig offenbar die Tragweite des Veränderungsbedarfs und der Geschwindigkeit unterschätzen, mit der sich dieser Wandel vollzieht.
• Außerdem sind in vielen Non-Profit-Organisationen die Kompetenzen, die für eine erfolgreiche Digitalisierung nötig sind, nur unzureichend vorhanden. In großen, etablierten Organisationen fehlen insbesondere Kenntnisse über agile Arbeitsweisen und Kompetenzen zur Umsetzung von Veränderungsprozessen sowie einen Wandel der Arbeitskultur. Dies gilt auch – insbesondere für kleinere Organisationen – in Bereichen wie Wirkungsmessung.
• Unabhängig von Größe und Alter sehen die meisten Organisationen Weiterbildungsbedarf vor allem in der Kenntnis digitaler Lösungen für NPOs und beim Umgang mit Daten.

Welche Schritte sollten Organisationen ergreifen?

Die Autoren sprechen sich u.a. für folgende Lösungen bzw. Maßnahmen aus:
• Stärkung des Bewusstseins für die Dringlichkeit und den Umfang von Veränderungen bei den Entscheidungsträgern und Mitarbeitern der Non-Profit-Organisationen
• Bündelung von vorhandenen Weiterbildungsangeboten im Bereich „Digital-Kompetenz“ bzw. Bereitstellung einer zentralen Anlaufstelle oder Plattform
• Erhöhung der Veränderungsbereitschaft insbesondere von Führungskräften und die daraus folgende Motivation der Mitarbeiter für Veränderungen
• Unterstützung des Non-Profit-Sektors durch die IT-Industrie beispielsweise mit vergünstigten oder kostenfreien Technologie- und Beratungsangeboten oder auch in Form von konkreten Förderprogrammen für Digitalisierungsinitiativen2
• Förderung des Austauschs zwischen großen, etablierten und jungen, innovativen Organisationen

Klein, aber oho!

Erstaunlicherweise zeigt die Analyse, dass kleine und vor allem junge Non-Profit-Organisationen oft über bessere digitale Kompetenzen verfügen, agiler arbeiten und digitale Tools trotz – oder vielleicht auch wegen – einer schlechteren IT-Ausstattung intensiver nutzen. Sie sind oft technologie-affiner und veränderungswilliger, Entscheidungen werden häufig schneller getroffen und Mitarbeiter arbeiten öfter selbstorganisiert. In dieser Hinsicht sind Formate hilfreich, in denen junge, innovative Organisationen, Projekte und Netzwerke in den Austausch mit etablierten Organisationen gehen.

Die von den Autoren getroffenen Aussagen spiegeln sich mit den Erfahrungen, die wir selbst im Austausch mit gemeinnützigen Organisationen machen. Mit unseren Seminaren und Inhouse-Workshops zum Thema „Digitalisierung“ unterstützen wir gemeinnützige Organisationen bei ihren digitalen Transformationsprozessen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern. Denn wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Und Ihre Organisation soll doch zu denen zählen, die bleiben, oder?

Haben Sie weitere Fragen rund um die Themen Stiften, Spenden und Gemeinnützigkeit? Gern beraten wir Sie!

Jetzt Kontakt aufnehmen

20. Dezember 2021 von Matthias Marx , Kategorie: Aktuelles

Zurück

Weitere interessante Neuigkeiten aus dem Non Profit-Bereich und speziell zu unseren Aktivitäten finden Sie auf unserer Facebook-Seite und in unserem viermal im Jahr versendeten Newsletter. Wenn auch Sie unseren Newsletter erhalten möchten, melden Sie sich gerne unterhalb an.