Veranstaltung zur Kinderarmutsbekämpfung 2019

Die Kinderarmut in der Region gemeinsam kontinuierlich und wirkungsvoll bekämpfen

Mit unserer Kinderarmutsbekämpfung-Veranstaltungsreihe möchten wir Akteure unterschiedlichster Bereiche, die sich gegen Kinderarmut einsetzen, zusammenbringen und somit dazu beitragen, die Kinderarmut in der Region gemeinsam kontinuierlich und wirkungsvoll zu bekämpfen.

Zur erfolgreichen Kinderarmutsbekämpfung bedarf es wirksamer und abgestimmter Unterstützungsangebote, die ineinander greifen, sich gegenseitig verstärken und sowohl die Fachkräfte aus Bildungseinrichtungen und Kommunen als auch Vertreterinnen und Vertreter aus gemeinnützigen Organisationen und kirchlichen Einrichtungen sowie der Wissenschaft miteinbeziehen.

 

Im Folgenden möchten wir Sie über unsere Veranstaltung "Gewaltfreie Kindheit - Wir wir Kinder besser vor Gewalt schützen können", die wir am 26. September 2019 in der Direktion Braunschweig der Volksbank BraWo durchgeführt haben und die die dritte Ausgabe unserer Veranstaltungsreihe darstellt, informieren.

Am Programm der Veranstaltung beteiligten sich regionale wie überregionale Referentinnen und Referenten, denen unser Dank gilt.

Inhaltlich haben wir auch mit dieser Veranstaltung den Kongress „Kinder.Stiften.Zukunft“, der 2015 in Wolfsburg stattfand, weitergeführt.

Begrüßung und Keynote

Keynote_Micus_Loos_KAB_2019.jpg

Kurz nach 15 Uhr begann die Veranstaltung mit der Begrüßung durch Monika Schmidt, Geschäftsführerin der EngagementZentrum gGmbH, der Vorstellung des Programms durch  Moderator Matthias Marx, und dem sich daran anschließenden Vortrag  von Professorin Christiane Micus-Loos von der Universität Kiel.

 

Weiterlesen

Vorstellung der vier Themeninseln

Vorstellung_Themen_Inseln.jpg

Gegen 16.30 Uhr präsentierte Matthias Marx den Teilnehmenden die vier Themeninseln, an denen sie sich rund 70 Minuten intensiv über ein Projekt zur Prävention von Gewalt an Kindern  austauschen konnten.

Weiterlesen

Themeninseln

Themeninseln_1_Papilio.jpg

Gegen 16.45 Uhr begann der rege Austausch an vier Themeninseln, an denen verschiedene Projekte präsentiert und diskutiert wurden.  In der sich daran anschließenden Kurzpräsentation stellten die ReferentInnen der Themeninseln die Ergebnisse der Arbeit im Plenum vor.

Weiterlesen

Abschluss der Veranstaltung

Abschied_2_2019.jpg

Gegen 18.30 Uhr zogen Monika Schmidt und Matthias Marx ein kurzes Resumme der Veranstaltung, dankten den ReferentInnen für ihre Unterstützung und sprachen abschließend eine Einladung zur kommenden Ausgabe der Veranstaltungsreihe aus.

Weiterlesen

 

Feedback

Wir danken allen, die uns bereits einen ausgefüllten Feedback-Fragebogen während der Veranstaltung gegeben oder im Anschluss an diese zugesendet haben, und würden uns freuen, wenn wir weitere Rückmeldungen erhalten, die uns helfen, unsere kommenden Veranstaltungsrunden – inhaltlich und methodisch – noch besser planen und durchführen zu können.

Link zum Feedback-Fragebogen

Welche Rolle spielt das EngagementZentrum bei der Veranstaltungsreihe?

Das EngagementZentrum engagiert sich, gemeinsam mit anderen gemeinnützigen Organisationen, das gesamte Jahr über für soziale Zwecke und speziell im Kampf gegen Kinderarmut im "BraWo-Land" (Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn, Peine, Salzgitter). Gerne übernehmen wir den organisatorischen Teil - von der Planung bis zur Durchführung -, damit die Veranstaltungsreihe zur Vernetzung der Akteure auf dem Gebiet der Kinderarmutsbekämpfung beiträgt und wirksame Lösungsansätze entwickelt werden können.

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf, wenn Sie Fragen zur Veranstaltungsreihe haben, sich für die kommende Ausgabe anmelden oder sich an ihr als Referent oder Themeninsel-Moderator beteiligen möchten! Ansprechpartner ist Matthias Marx - erreichbar telefonisch unter 0531-809132-1453 oder per Email an matthias.marx@engagementzentrum.de.

Das EngagementZentrum und die Volksbank BraWo Stiftung mit ihrem Kindernetzwerk United Kids Foundations stehen selbstverständlich auch außerhalb unserer Veranstaltungsreihe Ihren „Wünschen“ offen gegenüber. Bitte betrachten Sie das auf unserer Website eingerichtete Online-Kontaktformular als „virtuelle Wunschwand“, die Sie das gesamte Jahr über nutzen dürfen.