Fördermittelverwendung und -dokumentation

Sie erfahren, wie Sie Ihr Förderprojekt erfolgreich beenden können

Nach einer erfolgreichen Antragstellung ist ein Antragsvorhaben nicht beendet. Im Gegenteil: Mit dem Abschluss einer Fördervereinbarung und dem Zufluss von Fördermitteln warten einige Aufgaben, Herausforderungen und auch Pflichten auf die Empfänger(organisationen) von Fördermitteln. Der Nachweis der korrekten Verwendung von Fördermitteln in Form von Sachberichten und Abschlussrechnungen erfordert ein strukturiertes Vorgehen. Mit der richtigen Planung und Herangehensweise lassen sich jedoch die Erwartungen des Förderers erfüllen und die Grundlagen für eine vertrauensvolle, möglichst langfristige Förderbeziehung legen.

Die Teilnehmenden erhalten u.a. Antworten auf die folgenden Fragen:
•  was kennzeichnet erfolgreiche Förderbeziehungen?
•  welche Anforderungen werden an die Berichterstattung gestellt?
•  was sind wesentliche Bestandteile des sog. Verwendungsnachweis?
•  wie lässt sich die Phase der Fördermittelverwendung und -dokumentation planen und erfolgreich umsetzen?
•  warum sollten Sie am Ende des Förderprojekts eine interne Evaluation durchführen?

Unsere Veranstaltung richtet sich an:
•  Haupt- und ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter aus gemeinnützigen Organisationen (Vereine, Stiftungen), Kirchen und freien gemeinnützigen Initiativen, die sich seit längerem mit diesen Themen beschäftigen oder erstmals Wissen in diesem Bereich erlangen möchten.
•  Verantwortliche und Leitungskräfte in gemeinnützigen Organisationen und Kirchen, die sich über aktuelle und zukünftige Entwicklungen auf dem jeweiligen Gebiet informieren möchten.

Unser Referent:

Referent der Veranstaltung ist EngagementZentrum-Mitarbeiter Matthias Marx. Als zertifizierter Fundraising-Referent (Fundraising Akademie), Projektmanager für gemeinnützige Fördergelder (Deutsche Fördermittelakademie) und Stiftungsberater und -manager (Deutsche StiftungsAkademie) hat er sich auf die Bereiche Fundraising und Stiftungsgründung spezialisiert.

Er berät regelmäßig Vertreterinnen und Vertreter gemeinnütziger Organisationen sowohl in Einzelberatung als auch in Seminaren, wie sie an Fördermittel und Spenden kommen, um die Organisation weiterzuentwickeln und Projekte umzusetzen. Außerdem unterstützt er als zertifizierter Engagementlotse des Landes Niedersachsen gemeinnützige Organisationen bei der Gewinnung von Ehrenamtlichen und betreut die von gemeinnützigen Organisationen kostenfrei nutzbare Spenden-Plattform  des EngagementZentrums.


Veranstaltungstermine:
Unsere kommenden Veranstaltungen, zu denen wir Sie herzlich einladen, finden Sie in unserer Termine-Rubrik.

Inhouse-Workshops:
Gemeinnützigen Organisationen und Verbänden, die die Qualifikation ihrer Mitarbeiter bzw. Mitglieder steigern wollen, bieten wir interne Workshops, sog. “Inhouse-Workshops“ zum Thema Antragstellung an. Dabei wählen Sie als Organisation die einzelnen Mitarbeiter bzw. Mitglieder, die fortgebildet werden sollen, im Vorfeld aus und wir beraten Sie zielgenau und exklusiv in Ihren oder unseren Räumlichkeiten. Der Workshop kann aber auch, wenn Sie dies wünschen, ortsunabhängig über das Internet - in Form einer Online-Veranstaltung - durchgeführt werden. Mit den dazu erforderlichen technischen Voraussetzungen sind wir bestens vertraut.

Vorträge:
Falls Sie eine Konferenz oder eine andere Veranstaltung planen und den Teilnehmenden einen Vortrag zu diesem Thema anbieten möchten, stehen wir Ihnen ebenfalls gern als Referent zur Verfügung.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wir Sie mit unserem Veranstaltungs- und Vortragsangebot unterstützen können.
Telefon: 0531-809132-1450
Email: mail@engagementzentrum.de

Kontakt aufnehmen