EngagementZentrum gGmbH

Termine und Veranstaltungen

"Gemeinsam für Gemeinwohl"

Analog zu unserem Leitmotiv "Gemeinsam für Gemeinwohl" realisieren wir kontinuierlich Veranstaltungen, die sich mit aktuellen Non Profit-, Stiftungs- und Engagement-Fragen beschäftigen. Den fachlichen Input liefern entweder wir selber, oder aber versierte Fachleute aus unseren Netzwerken. Im Mittelpunkt steht dabei immer der rege Austausch mit unseren Besuchern. Denn darum geht es uns im EngagementZentrum: Wir eröffnen Besuchern, Gästen und Referenten die Gelegenheit dazu, sich mit anderen engagierten Aktiven praxisnah auszutauschen und nachhaltig zu vernetzen.

28September2017

Bildung als Ausweg aus Familien- und Kinderarmut?

Am 28. September 2017 (15.00 bis 19.00 Uhr) wollen wir arbeiten zum Thema "Bildung als Ausweg aus Familien- und Kinderarmut?". Wir führen mit dieser Veranstaltung inhaltlich den Kongress "Kinder.Stiften.Zukunft." vom Oktober 2015 in Wolfsburg weiter. Angesprochen und eingeladen werden relevante Akteure zur Bekämpfung von Kinder- und Familienarmut in der Region: Kommunen (Braunschweig, Gifhorn, Peine, Salzgitter und Wolfsburg), Stiftungen, Non Profit-Organisationen, Initiativen, Schulen und Kitas, Kirche, Krankenkassen sowie die Akteure und Teilnehmer des 2015er Kongresses. Grundsätzlich möchten wir die Zielsetzung des 2015er Kongresses weiter verfolgen: "Um Kinderarmut zu bekämpfen, braucht es wirksame und abgestimmte Unterstützungsangebote, die ineinander greifen, sich gegenseitig verstärken und auch die Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen, Fachkräfte in Kommunen und Zivilgesellschaft sowie Gleichaltrige einbeziehen." Unsere Veranstaltungs-Planungen laufen, eine erste Save the Date-Mail ist unterwegs. Informationen: Donnerstag, 28. September 2017; Zeit: 15 bis 19 Uhr; Key Note-Speakerin: Nora Schmidt aus Berlin, Geschäftsführerin Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.; Veranstaltungs-Ort: Veranstaltungsebene Volksbank BraWo-Direktion Braunschweig, Berliner Platz 2, 38102 Braunschweig (schräg gegenüber vom Hauptbahnhof). Melden Sie Ihren Teilnahmewunsch gern an bei Matthias Marx, EngagementZentrum: matthias.marx@engagementzentrum.de. Und machen Sie andere Engagierte gern aufmerksam auf unsere Veranstaltung: Eingeladen sind über 400 regionale Akteure aus der Region. Für Sie und Ihre Fragen sowie den Dialog mit weiteren Interessierten stehen wir jederzeit zur Verfügung!

13September2017

Veranstaltungsreihe für Stiftungen, Vereine und Kirchen

Erleben Sie das EngagementZentrum am 13. September 2017 im IntercityHotel Braunschweig, Willy-Brandt-Platz 3 (direkt am Hauptbahnhof) in Braunschweig. Malte Schumacher moderiert auch die zehnte Ausgabe dieses Kooperations-Formates, diesmal widmen wir uns unter dem Motto "Nullzinsphase, keine Erträge – was heißt das für alle Non Profit-Organisationen?" dem Dauerbrenner-Thema "schwindende Stiftungserträge". Referenten werden sein Dieter Lehmann (Leiter Vermögensanlage der VolkswagenStiftung) sowie Rüdiger Becker (Vorstandsvorsitzender Evangelische Stiftung Neuerkerode). Veranstaltungs-Titel: "Die Nullzinsphase erfordert neue Wege von Non Profit-Organisationen". Zeitfenster: 9.00 bis ca. 14.00 Uhr. Kooperationspartner und Gastgeber sind die Kollegen der Braunschweiger Privatbank, Ansprechpartnerin für Ihren Teilnahmewunsch ist Stefanie Dunkel, Braunschweiger Privatbank, Tel. 0531-809130-1311.

08September2017

BürgerKolleg Braunschweig

Unser Kooperationspartner, die Bürgerstiftung Braunschweig, bietet seit November 2012 eine Fortbildung an für ehrenamtlich Engagierte in der Region. Die Veranstaltungen im Rahmen des "Bürgerkolleg Braunschweig" richten sich an alle, die in Vereinen, Gruppen, Stiftungen, Kirchen oder Initiativen Gemeinwohl-orientiert aktiv sind. Malte Schumacher ist als Referent seit dem Jahr 2012 dabei – aktuell erleben Sie ihn am 8. September 2017 zum Thema „Story telling – wie überzeuge ich andere mit meiner Geschichte?". Wir führen dabei die Teilnehmenden heran an die Grundlagen des Themas: Entwicklung einer Strategie für Ihre Geschichte; Definieren von Handlungszielen; konkrete Instrumente des „Story telling“. Das Seminar ist dialogorientiert konzipiert und offen für alle themenbezogenen Fragen. Anmeldung und alle weiteren Informationen: www.buergerkolleg-braunschweig.de.

30August2017

Gemeinsam Armut begegnen

Das niedersächsische Sozialministerium veranstaltet im Zuge der Handlungsorientierten Sozialberichterstattung des Landes jährliche Regionalkonferenzen unter dem Motto „Gemeinsam Armut begegnen“. Für die diesjährige Veranstaltung am 30. August 2017 von 9.30 bis 15.30 Uhr in der Stadthalle Gifhorn kooperiert der Landkreis Gifhorn mit dem Ministerium. Im Fokus der Veranstaltung stehen sozioökonomisch benachteiligte Kinder und Jugendliche. Vorläufiger Programmablauf: Am Vormittag wissenschaftliche Beiträge zu den Themen Kinderarmut und Präventionsketten sowie die Vorstellung kommunaler Best-Practice-Beispiele. Am Nachmittag sollen in verschiedenen Workshops die Möglichkeiten für Kommunalverwaltungen, freie Träger und ehrenamtlich Engagierte bei der Bekämpfung der Folgen von Kinderarmut diskutiert werden. Zielgruppen der Veranstaltung sind neben dem Fachpublikum u.a. Politikerinnen und Politiker, Vertreter kommunaler Verwaltungen, professionelle und ehrenamtliche Akteure der Kinder- und Jugendhilfe sowie die Bevölkerung. Dazu wird das Ministerium niedersachsenweit für eine Teilnahme werben. Moderiert wird die Regionalkonferenz von Malte Schumacher, Geschäftsführer EngagementZentrum. Weitere Veranstaltungs-Informationen folgen an dieser Stelle nach Konkretisierung.

17Mai2017

Deutscher StiftungsTag 2017 in Osnabrück

Treffen Sie das EngagementZentrum beim Deutschen StiftungsTag 2017 in Osnabrück! Von Mittwoch, 17. Mai, bis Freitag, 19. Mai 2017, sind auch wir wieder aktiv dabei, wenn Europas größter Stiftungskongress in Niedersachsen zu Gast ist (alle Informationen: www.stiftungen.org). Rund 1.600 Stifterinnen und Stifter, Stiftungs-Mitarbeiter, weitere Non Profit-Engagierte sowie Multiplikatoren kommen bei dieser dreitägigen Veranstaltung zusammen, um auf rund 100 Einzelveranstaltungen zu lernen, sich auszutauschen und sich miteinander zu vernetzen. Sie erleben Malte Schumacher wieder als einen der Thementisch-Moderatoren beim "Forum Förderstiftungen" (sein Thema: Software  wie finde ich eine passende EDV-Lösung zur Verwaltung der Förderprojekte) am Donnerstag, 18. Mai, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Steigenberger Hotel, Saal Westfälischer Friede. Wir freuen uns auf Sie!

12Mai2017

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen – ein Qualifizierungsangebot für Ehrenamtliche im Rahmen des "Wolfsburger Netzwerks Bürgerengagement" in der Volksbank BraWo Direktion Wolfsburg am 12. Mai 2017. Eine dialogische Vortragsveranstaltung zum Thema Fundraising. Veranstalter: Evangelische Erwachsenenbildung Wolfsburg (EEB) in Kooperation mit dem Netzwerk Bürgerengagement der Stadt Wolfsburg (www.wolfsburg.de/engagiert); Referent: Malte Schumacher, Geschäftsführer EngagementZentrum gGmbH.

08Mai2017

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen – eine Veranstaltung in der Volksbank BraWo-Direktion Peine (in Kooperation mit dem Kreissportbund Peine) am 8. Mai 2017 von 18.00 bis 21.00 Uhr. Eine dialogische Vortragsveranstaltung zum großen Thema Fundraising. Referenten: Malte Schumacher, Geschäftsführer EngagementZentrum gGmbH, und Stefan Honrath, Leiter der Direktion Peine.

06April2017

11. Fundraising Forum Niedersachsen

Erleben Sie das EngagementZentrum beim 11. Fundraising Forum Niedersachsen am 6. April 2017 in der Akademie des Sports in Hannover. Dort stellt Malte Schumacher, Geschäftsführer des EngagementZentrums, im Rahmen eines Vortrags diesen Baustein des gesellschaftlichen Engagements der Volkbank BraWo vor. Adressaten sind Initiativen, Vereine, kirchliche Einrichtungen, gGmbHs, Stiftungen auf der einen Seite sowie soziale Investoren (Spender, Zustifter, Stiftungswillige). Sie erfahren also, welchen Nutzen das EngagementZentrum auch für Ihr Engagement haben kann... Alle Informationen zum Fundraising Forum finden Sie hier: www.fundraising-forum-niedersachsen.de.

21März2017

Veranstaltungsreihe für Stiftungen, Vereine und Kirchen

Erleben Sie das EngagementZentrum am 21. März 2017 im Haus der Kulturen, Am  Nordbahnhof 1a, in Braunschweig. Malte Schumacher moderiert auch die neunte Ausgabe dieses Kooperations-Formates, diesmal zum Thema "Service Clubs – die unbekannten (Förder-)Wesen". Referenten werden sein Marion Lenz (Zonta), Kalle Röper (Lions) sowie Gerd-Ulrich Hartmann (Rotary). Zeitfenster: 9.00 bis ca. 14.00 Uhr. Kooperationspartner und Gastgeber sind die Kollegen der Braunschweiger Privatbank.

02März2017

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen – eine Veranstaltung in der Volksbank BraWo-Direktion Salzgitter am 2. März 2017 von 16.00 bis 19.00 Uhr. Eine dialogische Vortragsveranstaltung zum großen Thema Fundraising. Referent: Malte Schumacher, Geschäftsführer EngagementZentrum gGmbH.

24Februar2017

BürgerKolleg Braunschweig

Unser Kooperationspartner, die Bürgerstiftung Braunschweig, bietet seit November 2012 eine Fortbildung an für ehrenamtlich in NPOs Engagierte in Braunschweig. Die Veranstaltungen im Rahmen des "Bürgerkolleg Braunschweig" richten sich an alle, die in Vereinen, Gruppen, Stiftungen, Kirchen oder Initiativen Gemeinwohl-orientiert aktiv sind. Malte Schumacher ist als Referent seit dem Jahr 2012 dabei – erleben Sie ihn am 24. Februar 2017 zum Thema "Öffentlichkeitsarbeit für Vereine und Initiativen (Grundlagen)". Anmeldung und alle weiteren Informationen: www.buergerkolleg-braunschweig.de.

02Februar2017

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen – eine Veranstaltung in der Volksbank BraWo-Direktion Gifhorn am 2. Februar 2017 von 15.00 bis 19.00 Uhr. Eine dialogische Vortragsveranstaltung zum großen Thema Fundraising. Referent: Malte Schumacher, Geschäftsführer EngagementZentrum gGmbH.

21September2016

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen – eine Veranstaltung im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements in der Volksbank BraWo-Direktion Braunschweig am 21. September 2016 von 16.00 bis 19.00 Uhr. Vom 16. bis zum 25. September 2016 findet die 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt, ein Projekt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (www.engagement-macht-stark.de). Referent: Malte Schumacher, Geschäftsführer EngagementZentrum gGmbH.

07September2016

Veranstaltungsreihe für Stiftungen, Vereine und Kirchen

Erleben Sie das Team des EngagementZentrums am 7. September 2016 bei der achten Ausgabe unseres Kooperations-Formates für Non Profit-Organisationen, realisiert gemeinsam mit der Braunschweiger Privatbank. Ort: NaturErlebnisZentrum Hondelage. Thema: „Netzwerke und Austausch – in Praxis und Theorie“. Referenten: Nadine Haßlöwer, Institut für soziale Innovation, Solingen („In Netzwerken agieren, sie nachhaltig gestalten und managen – welche Elemente sind von Bedeutung bei Aufbau und Pflege?”) und Karsten Behr, Geschäftsführer Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, Hannover („Über das Naturnetz Niedersachsen – Zustandekommen, Absichten und Ziele“). Hintergrund: Wesentliche Instrumente der zukunftsfähigen Non Profit-Arbeit wie Austausch, Netzwerkpflege und Kooperationen werden zwar oft zur Anwendung empfohlen – zu selten aber wird darauf geschaut, welche Grundlagen es zu beachten gilt, um diese Instrumente auch nutzbringend einsetzen zu können. Sie sind herzlich eingeladen, am 7. September 2016 mit unserem Moderator und den Referenten zu diskutieren.

15August2016

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen

Fundraising und Projektplanung für Vereine und Initiativen – eine Veranstaltung in der Volksbank BraWo-Direktion Wolfsburg am 15. August 2016 von 16.00 bis 19.00 Uhr. Eine dialogische Vortragsveranstaltung zum großen Thema Fundraising. Referent: Malte Schumacher, Geschäftsführer EngagementZentrum gGmbH.

11Mai2016

Deutscher StiftungsTag 2016 in Leipzig

Treffen Sie das EngagementZentrum beim Deutschen StiftungsTag 2016 in Leipzig! Von Mittwoch, 11. Mai, bis Freitag, 13. Mai 2016, beteiligen auch wir uns aktiv an Europas größtem Stiftungskongress. Rund 1.600 Stifterinnen und Stifter, Stiftungs-Mitarbeiter, weitere Non Profit-Engagierte sowie Multiplikatoren kommen auf dieser dreitägigen Veranstaltung zusammen, um auf rund 100 Einzelveranstaltungen zu lernen, sich auszutauschen und miteinander zu vernetzen. Gemeinsam mit unserem Kooperationapartner, der "Haus des Stiftens gGmbH", sind wir anzutreffen an unserem Informations-Stand zum Thema "Stärkung von Non Profits und Begleitung sozialer Investoren". Sie finden unseren gemeinsamen Stand auf dem "Marktplatz" im Congress Center Leipzig. Zudem treffen Sie Malte Schumacher am 12. Mai von 14.15 bis 16.00 Uhr als einen der Thementisch-Moderatoren beim "Forum Förderstiftungen", Ebene *1, Saal 1. Wir freuen uns auf Sie!

09März2016

Veranstaltungsreihe für Stiftungen, Vereine und Kirchen

Treffen Sie das EngagementZentrum am 9. März 2016 im EINTRACHT STADION an der Hamburger Straße 210, Braunschweig. Malte Schumacher moderiert auch die siebte Ausgabe dieses Kooperations-Formates, diesmal zum Thema "Notwendigkeit professioneller Strukturen im Non Profit-Bereich". Die Referenten werden sein Miriam Herzberg, Geschäftsführender Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung, sowie Stefan Wolf, Geschäftsführer der Peter Gläsel Stiftung, Detmold. Zeitfenster: 9.00 bis ca. 14.00 Uhr. Gastgeber sind die Kollegen der Braunschweiger Privatbank, Ansprechpartnerin für Ihren Teilnahmewunsch ist Stefanie Dunkel, Tel. 0531-809130-1311. Einen kurzen Rückblick zu dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer Facebook-Seite!

09Februar2016

Aktuelle Herausforderungen im Themengebiet nachhaltige Integrationsarbeit

Was heißt das eigentlich momentan, wenn man nachhaltige Integrationsarbeit leisten möchte? Welche relevanten Akteure gibt es hier in unserer Region und wie gehen diese aktuell an diese Fragestellung heran? Welche Formen von Austausch und Zusammenarbeit sind zielführend und existieren bereits in unserer Region? Das EngagementZentrum und das Haus der Wissenschaft möchten diesen Fragen gern mit den relevanten regionalen Akteuren nachgehen. Wir realisieren deshalb ein Werkstatt-Treffen: „Aktuelle Herausforderungen im Themengebiet nachhaltige Integrationsarbeit“. Termin: 9. Februar 2016; Ort: Haus der Wissenschaft (Aula), Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig. Unser Ansatz dabei: Wir wollen gesellschaftliche Akteure auf der regionalen Ebene zusammenbringen – unabhängig von deren Verfasstheit und Hierarchien-übergreifend: Eingeladen sind über 180 regionale Non Profit-Organisationen, Stiftungen, Kirchen, Kommunen und Bildungsträger aus der Region. Für Sie und Ihre Fragen sowie den Dialog mit weiteren Interessierten stehen wir jederzeit zur Verfügung – melden Sie sich gern bei uns! Lesen Sie mehr zu diesem Collective Impact-Ansatz in unserem Newsletter 4/2015 – zu finden in unserem Download-Bereich.

01Oktober2015

Kongress KINDER.STIFTEN.ZUKUNFT.

Treffen Sie die EngagementZentrum gGmbH beim Kongress KINDER.STIFTEN.ZUKUNFT. am 1. und 2. Oktober 2015 im MobileLifeCampus in Wolfsburg (Hermann-Münch-Straße 1). Im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten "10 Jahre United Kids Foundations" veranstaltet die Volksbank BraWo Stiftung in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung den Kongress KINDER.STIFTEN.ZUKUNFT. zum Thema Kinderarmut. Ziel des Kongresses ist es, Menschen und Initiativen zusammen zu bringen, die sich für die Bekämpfung der Kinderarmut einsetzen. Wichtige Problemlagen und besonders wirksame Lösungsansätze werden diskutiert, zahlreiche Initiativen vorgestellt und vor allem soll ein Impuls für Kooperationen gegeben werden – für gemeinnützige, staatliche und privatwirt-schaftliche Akteure untereinander, aber auch über die Sektorengrenzen hinweg. Die inhaltliche Vorbereitung wird durch die Bertelsmann Stiftung unterstützt. Das EngagementZentrum wird an seinem Stand anzutreffen sein (beim "Forum der Projekte"), sowie einen der 20 Workshops begleiten ("Die Kümmerer: Wer kann, will und darf Verantwortung im gemeinsamen Handeln gegen Kinderarmut übernehmen?").

16September2015

Veranstaltungsreihe für Stiftungen, Vereine und Kirchen

Treffen Sie das EngagementZentrum am 16. September 2015 im Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) der TU Braunschweig, Hermann-Blenk-Straße 42, Braunschweig. Malte Schumacher moderiert auch die siebte Ausgabe dieses Formates, diesmal zum Thema "Haftung im Ehrenamt". Die Referenten werden sein Anja Stanitzke, Justiziarin der VolkswagenStiftung, sowie Dr. Thies Vogel, Rechtsanwalt aus Braunschweig, Zeitfenster: 9.00 bis ca. 14.00 Uhr. Gastgeber sind die Kollegen der Braunschweiger Privatbank.